Ingenieurbau Bautechnik

Ingenieurbau um in der Bautechnik zum Beispiel größere Spannweiten bei der Tragwerksplanung zu erzielen oder konstruktive Maßnahmen leichter umsetzen zu können. Dazu bedarf es Fachkenntnis der Statik.

Klassischer Ingenieurbau in Deutschland.

Ingenieurbau Anwendung

Das Bild erklärt mehr als tausend Worte was mit dem Begriff Ingenieurbau in der Bautechnik gemeint ist. Und jetzt verstehen Sie das auch warum so manche Eisenbahnbrücke oder Straßenbrücke in Deutschland mit den Stahlträgern so konstruiert wurde. Man kann aber nicht nur einfach ein paar Stahlträger mir nichts dir nichts zusammen schweißen oder die kraftschlüssigen Verbindungen mit Nieten herstellen.

Die Gitterträger wie auf dem einen Bild gezeigt die müssen nicht halbrund gebogen sein damit man große Spannweiten und Lasten aufnehmen kann. Mit Lasten meinen wir nicht nur irgendwelche Wände oder Decken, nein auch Verkehrslasten und man denke dabei wie in letzter Zeit, wenn im Winter Massen von Schnee fällt auch an die Schneelast.

Ingenieurbau, Einzelfundamente, Rundrohrstahlstützen und Stahlträger tragen diesen nachträglichen Anbau am Berghang. Wird mit Schwerlastdübeln und Schrauben mit der Betonwand des bestehenden Wohnhauses fixiert, die Verankerung, auch da muss man den statischen Nachweis führen.

Das Eigengewicht der Stahlträger das kann man beim Ingenieurbau hinsichtlich der Durchbiegung von einem Stahlträger getrost vernachlässigen, man wirkt dem entgegen. Das kann man sich leicht an einem Beispiel ansehen. Zum Beispiel die Hängebrücken in Deutschland, kennen Sie ja und haben Sie auch schon gesehen, da hängt die Brücke zum Teil an Stahlseilen. Hier reden wir statisch betrachtet von der Zugspannung auf den Stahlseilen der Hängebrücke.

Und beim Ingenieurbau wo man statisch wirkende Kräfte der Durchbiegung entgegen wirken will, reden wie von den Zugstäben. Haben Sie vielleicht auch schon mal gesehen in Reiterhallen zum Beispiel. Bei dieser Konstruktion wo man große Spannweiten überbrücken will ohne dass man noch irgendwo Stahlstützen braucht baut man im Ingenieurbau Druck- und Zugstäbe, die miteinander verbunden werden. Das muss aber auch erst mal alles statische berechnet werden. Die Fachleute wissen vom Sigma Zulässig beim Stahlbau hinsichtlich Druck- und Zugfestigkeit und um was es da geht, was man da zu berechnen hat.

Das wirken von Konstruktion in Zusammenhang mit der Bautechnik unter der Berücksichtigung besonderer statischer Gegebenheiten dann reden wir vom Ingenieurbau. Beim Stahlbau muss noch das Ausdehnungsverhalten bei Temperaturschwankungen berücksichtigt und eingerechnet werden. Man darf nichts vernachlässigen was die Konstruktion gefährden könnte hinsichtlich der Beanspruchung und Tauglichkeit.

Die Sandwichbauweise das wäre ein weiteres Beispiel das man dem Ingenieurbau zuordnen könnte.