Streifenfundamente

Streifenfundamente braucht man überall wo man Bauten errichtet damit sich ein Bauwerk gleichmäßig setzen kann. Zulässige Bodenpressung Sigma, darf nicht überschritten werden. Die erf. Höhe muss man berechnen sowie auch den Baustahl der in die Streifenfundamente gehört.

Stahlbeton, Herstellung, Wände, Decken, Fundamente, Bodenplatten, bebildert als Bauanleitung & Preise!

Streifenfundamente beim Hausbau

So, bevor ich gleich den Computer ausschalte weil ich noch weg muss, ein Hauskäufer will von mir wissen warm in der Fassade am Sockel von seinem Haus Risse zu sehen sind. Beim Vorgespräch fragte ich ihn natürlich sofort ob es sich bei dem Bauteil um einen Anbau handelt und so ist es dann auch, wie er mir bestätigt hat. Als Baufachmann da weiß man eben meist sofort um was es geht weil man sich das einfach vorstellen kann, was da genau passiert ist, warum sich ein Anbau setzt und wie. Der Bauherr will jetzt halt wissen was er mit dem Riss in der Haus-Fassade machen soll. Ich schaue mir das jetzt mal an und gebe ihm dann einen sehr guten Ratschlag. Geld bekomme ich dafür natürlich wieder keines, aber was macht man nicht alles als Menschenfreund.

Streifenfundamente beim Neubau: Beim Neubau wenn der Keller augebaggert ist und wir unser Schnurgerüst haben übertragen wir die Gebäude-Eckpunkte mittels von einem Senklot auf unsere Bausohle. Dann messen wir uns die Fundamente an der Baustelle anhand der Baupläne ein. Legen Baubohlen an die Kanten der Streifenfundamente und heben die nach der erforderlichen Tiefe aus. Dabei ist darauf zu achten, dass die Kanten senkrecht sind und der Boden waagerecht, die Ecken in der Erde sauber. Hat man keinen bindigen Boden so muss man eben auch die Streifenfundamente ein-schalen.

Die Größen der Streifenfundamente die entnehmen wir an der Baustelle aus unseren vorhandenen Werkplänen. Wie man Werkpläne erstellt und was da alles rein gehört kann ich Ihnen mal aufzeigen. Habe ja selbst schon etliche Werkpläne gezeichnet und die Leitungsführungen für die Haustechnik geplant.

Streifenfundamente berechnen

Streifenfundamente müssen statisch berechnet werden. Dabei muss man auch die Belastungen der Streifenfundamente berücksichtigen. Man redet von dem Mittig belasteten Streifenfundamenten und den ausmittigen Belastungen. Bei unseren Wänden auf den Fundamenten handelt es sich um die Mittige Belastung.

Da wir die Streifenfundamente unter der Bodenplatte nicht mehr 80 cm tief herstellen müssen (80 cm frostfreie Gründung) und wir aus wirtschaftlichen Gründen die Fundamente nur so hoch machen wollen wie statisch erforderlich, muss man die Streifenfundamente berechnen. Damit die Streifenfundamente nicht so hoch werden, legen wir Stahlmatten und falls erforderlich noch zusätzlichen Stabstahl als Bewehrung ein. Wie man ein Streifenfundament berechnet, dazu kommen wir gleich. Und noch was, wenns geht dann betonieren wir die Fundamente und die Bodenplatte vom Keller in einem Guss. Wir wollen an unserem Haus so wenige Fugen wie nur möglich.