Doppelhaushälfte Schallschutz beim Hausbau Ausführung mit Bilder

Bei einer Doppelhaushälfte bedarf es einer sehr präzisen Bauweise damit der Körperschall nicht über die massiven Bauteile beim Hausbau übertragen werden kann. Hier erfahren Sie zusammen mit Bildern und Skizzen wie die Ausführungen beim Schallschutz im Hochbau und insbesondere dem Wohnhaus-Bau aussehen muss und worauf beim Haus bauen darauf zu achten ist das die technischen Regeln eingehalten werden und welche Baumaterialien man dazu verwenden kann.

Schallschutz Allgemein

Massivhaus: Steinwolle-Trennfugenplatten zwischen den Fundamenten zum Nachbarhaus hin eingebaut.

Hier auf dieser Unterseite zum Thema Hausbau geht es jetzt in erster Linie nur um das Thema Schallschutz beim bauen einer Doppelhaushälfte. Grundsätzlich muss man ja bauphysikalisch betrachtet zwischen dem Luftschall und dem Körperschall unterscheiden.

Die Regeln und die Technik zum Thema Schallschutz zusammen mit den Werten aus den bautechnischen Zahlen werde ich den interessierten auf der Unterseite Schallschutz in der Bauphysik zusammen mit Berechnungsbeispielen falls erforderlich weiter erklären was beim Hausbau diesbezüglich alles zur Anwendung gebracht werden kann.

Hier geht es jetzt erst mal weiter mit dem Schallschutz beim Bau einer Doppelhaushälfte zum Nachbarhaus hin sowie dem Trittschall und dem Schall der bei einem Fahrstuhl in einem Wohnhaus entstehen kann und nicht in der Wohnung der Nachbarn wahrnehmbar sein soll damit ein angenehmes wohnen möglich ist.

Doppelhaushälfte Schallschutz Ausführung

Wie auf dem ersten Bild im Großformat schon zu sehen ist gilt es besonders darauf zu achten das der Anbau der Doppelhaushälfte zum Nachbarhaus akribisch getrennt wird indem man dies schon bei den Fundamenten samt Bodenplatte im Kellergeschoss berücksichtigt und in den nach oben hin zu errichteten Mauerwerk der Grenzbebauung zum Nachbargebäude lückenlos fort führt.

Massivhaus: Steinwolle-Trennfugenplatten zwischen den Fundamenten und der Bodenplatte zum Nachbarhaus hin eingebaut sodass die beiden Doppelhaushälften gegen Schallübertragung entkoppelt sind (massive Bauteile der beiden Doppelhäuser kommen nicht mehr miteinander in Berührung).

Besonders beim betonieren der Stahlbetonfundamente oder den Stahlbetondeckenplatten ist darauf zu achten das der einzubauende Beton nicht mit der mit den massiven Bauteilen am Nachbarhaus in Berührung kommen kann.

Ich habe Ihnen da mal ein paar Bilder von der Baustelle vorbereitet wie die Ausführung vom Schallschutz bei einer Doppelhaushälfte fachgerecht auszusehen hat, wie man die Steinwolle-Trennfugenplatten einbauen muss und auf was man besonders zu achten hat: Die Dicke der Trennfugenplatten die die Schallübertragung der Doppelhaushälften verhindern soll haben eine unterschiedliche Dicke, wir verwenden einmal die Steinwolle-Trennfugenplatten mit einer Dicke von 30mm und zum anderen eine Trennfugenplatte mit der Dicke von 20 Millimeter, somit haben wir eine Gesamtdicke der Bauwerkstrennfuge beim Doppelhausbau von 5 Zentimeter. Wir erstellen beim Einbau der Steinwolle-Trennfugenplatten die so das der Beton beim betonieren vor Ort nicht in Berührung mit der Wand oder der Bodenplatten - den Fundamenten kommen kann indem man die Trennfugenplattenstöße versetzt (überlappend) einbaut, siehe Bilder wie wir das vor Ort an unseren Baustellen fachgerecht schon bei den Fundamenten bis hin zu den Giebelwänden machen.

Steinwolle-Trennfugenplatte Produktbeschreibung: HW-0

Massivhaus: Steinwolle-Trennfugenplatten zwischen den Fundamenten zum Nachbarhaus hin eingebaut.

MW-EN 13162-T7-DS(T + )-WL(P)-CP2
Abmessung - Dimension in mm: 1200 X 625 X 30
Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit - Lambda D = 0,040 W/mk, DIN 4108-10:WTH-sg
R-D 0 0,75 m²K/W
Brandverhalten DIN EN 13501-1:A1
Bauprodukt glimmt nicht

In einem Paket Steinwolle-Trennfugenplatten die in Folie eingepackt und somit an den Baustellen nach der Anlieferung gegen Regen geschützt sind befinden sich 7 einzelne Platten die insgesamt eine Abmessung von 5,25 Quadratmeter haben. Bedenken Sie das man bei der Ausführung 2 Trennfugenplatten hintereinander einbauen sollte damit das auch wirklich fachgerecht ausgeführt ist und der Schallschutz gegeben ist (Gefahr das Beton mit der Nachbarwand beim betonieren in Kontakt kommt wenn nur eine Lage Trennfugenplatten, besonders an den Stößen).

Hausbautipp-Trennfugenplatten-Schallschutz-Doppelhaus: nach dem betonieren der Bodenplatte werden die Steinwolle-Trennfugenplatten bodengleich mit einem Messer abgeschnitten sodass beim Aufstellen der Trennfugenplatten beim mauern des Ziegel-Mauerwerks das nachher noch mit Beton ausgegossen wird zum Nachbardoppelhaus kein Kontakt mit anderen massiven Bauteilen entstehen kann, damit die Trennfugenplatten satt aufsitzen.

Doppelhaushälfte Schallschutz Anforderungen: nach den jeweiligen Anforderung vom Schallschutz beim Doppelhaus wird bei der Anwendung der Fugentrennplatten unterschieden was auch den Preis und somit die Baukosten beim Hausbau beeinflusst: Die Fugentrennplatten mit der Bezeichnung HW-O wird verwendet zwischen Beton der an der Baustelle zum Beispiel wie oben auf einem Bild zu sehen ist verarbeitet wird und kostet pro Quadratmeter zur Zeit (13.Mai 2015) knapp 30 Euro /m². Die Trennfugenplatte die man beim Hausbau zwischen zwei Doppelhaushälften einbaut wenn man die Wand zum Nachbarhaus aus Mauerwerk erstellt haben die Bezeichnung HW-M und kosten nur knapp 5 - 11 Euro, je nach Plattendicke ob in 20mm, in 30mm oder in der 40mm Trennfugenplattendicke.

Die grünen Platten die man unter der Stahlbeton-Bewehrung (Eisen) sieht dient der Wärmedämmumg unter der Stahlbetonbodenplatte gegen das Erdreich. Die Stahlbeton-Bodenplatte wird an den Seiten auch wärmegedämmt wie man auf einem meiner Bilder der Baustelle sieht. Sie können wieder online dabei sein, nächste Woche ab dem 18.Mai 2015 steht der Bau von dem nächsten Doppelhaus an wovon ich Ihnen zusammen mit Bilder viele nützliche Bautipps geben kann wenn mir mein Handgelenk vom vielen Tippen nicht einen Strich durch die Rechnung macht, so wie jetzt gerade.

Das Eisen das in eine Betonbodenplatte und den Fundamenten eingebaut werden muss erfolgt eigentlich immer nach dem gleichen Prinzip, mehr Eisen unten in den Körben und je nach der konstruktiven Höhe des Fundamentes werden dann die Bügel nach den vorberechneten Bemessungen der Statik in den richtigen Abständen angeordnet und Stabstahl an den Seiten eingebaut. Als Baufachmann bekommt man da schon ein Gefühl an der Baustelle wo die Eisen hin gehören sodass man beim einbauen gar nicht erst lange überlegen muss, ein kurzer Blick in den Bewehrungsplan vom Statiker genügt :-)

Die Eisen die man da auf dem einen Bild senkrecht nach oben gerichtet sieht, dabei handelt es sich um die Anschlusseisen für die Stahlbeton-Kellerwände die als Betonfertigteile an die Baustelle geliefert und eingebaut werden. Sogar eine Garantie für die Wasserdichtigkeit vom Keller bekommt der Bauherr der Doppelhaushälfte oder anderen Bauwerken die wir bauen müssen(wollen).

Stahlbeton Bewehrung bei Stahlbetonwände, Stahlbetonbodenplatten, Decken, Bauteile !

Doppelhaushälfte Schallschutz, Haustrennwand Trennfugenplatte, Preise & online Produktinfos

Doppelhaushälfte Schallschutz Außenwand

Die Außenwand bei einer Doppelhaushälfte muss schwer oder zweischalig sein damit man Geräusche oder den Lärm von der Straßen beziehungsweise von draußen nicht hört, dabei darf man nicht vergessen das man die Anschlüsse von Wand zu den Fenstern an den Fugen exakt abzudichten hat. Je schwerer die Steine der Außenwand umso höher der Schallschutz. Einen Vollwärmeschutz auf der Außenwand bringt von der Schalldämmung betrachtet natürlich auch gute Werte. Wir haben im Frühjahr ein Doppelhaus gebaut da haben die Außenwände eine Dicke von 30 Zentimeter gemauert mit Hochlochziegeln, darauf kommt dann noch eine 10 cm dicke Wärmedämmung auf die Außenwand. Die Bauherren wollten keine Rolläden in der Außenwand, die machen das alles mit Jalousien.