Immobilien kaufen oder selber bauen, Ratgeber

Immobilien, also fest stehende Gebäude und was man bei einer Entscheidung diese zu Bauen oder zu Kaufen beachten sollte. Welche Schritte man unternehmen muss, um einen erfolgreichen Bauabschluss zu tätigen, von dem man in der Zukunft oder dem Alter profitieren kann.

Immobilien, Wohnungen Grundrisse, Planung, Preise!

Immobilien, Beispiel

Kapitalanlage Immobilien

Gerade heute zeigt es sich allen Kapitalanlegern, das sie besser auf ein anderes Pferd gesetzt hätten.

Das hinterher klingt zwar einfach, aber unsere Erfahrungen, die wir schon in den Jahren 1997 bis 2001 gemacht haben, haben gezeigt, dass es vernünftiger ist, sein verdientes Geld woanders zu investieren, wenn man eine sicherere Rendite einfahren will. Dazu eignet sich eine Immobilie immer noch am besten.

Immobilien kaufen

Vom Immobilien kaufen und was man da alles falsch machen kann, erzähle ich hier die Geschichten, die ich selbst erlebt habe. Als Bauleiter hatte ich tiefe Einblicke, wie man da am besten beim Immobilien kaufen vorgehen soll, damit man keine finanzielle Verluste erleiden muss.

Immobilien kaufen

Wohnungen

Immobilien verwalten

Das man seine Immobilien verwalten muss, ist jedem klar. Es kommt immer mal wieder vor, dass irgend etwas an der Immobilie kaputt gehen kann. Hat man eine Immobilie als Kapitalanlage, wo die das Wohneigentum vermietet ist - bedarf es in der Regel sogar einen Hausmeister. Die beste Immobilie, ist die wo man keine Hausverwaltung braucht.

Hausverwaltung

Eine Hausverwaltung braucht man für seine Immobilie, als Kapitalanlage auf jeden Fall. Irgend jemand muss schließlich auch mal einen Handwerker beauftragen können, wenn mal etwas an de Immobilie Renoviert werden muss.

Das machen dann in den meisten Fällen die von den Wohnungseigentümergemeinschaften bestellten Hausverwaltungen. Nun kostet so eine Hausverwaltung für die Eigentümer einer Immobilie zusätzliches Geld, das man monatlich bezahlen muss. Bei großen Wohnanlagen bezahlt man an so eine Hausverwaltung, je nach Größe des Eigentums einen anteiligen Betrag. In der Regel sind das etwa 20 - 50 Euro im Monat.

Diese Kosten kann man sich sparen, wenn man in eine Immobilie investiert, die man in einer kleineren Wohneinheit hat. Das bedeutet für Investoren, man kauft eine Immobilie in einem Mehrfamilienhaus mit nur maximal sieben Wohneinheiten. Hat man dann noch das nötige Kapital, gleich 3 oder 4 Wohneinheiten in diesem Mehrfamilienhaus zu erwerben, kann man bei der Wohnungseigentümer-Versammlung mit seinem Stimmrecht die Geschicke des Hauses vorbestimmt lenken.

Zudem ist es leichter wenn sich nur sieben Eigentümer einer Immobilie über Maßnahmen entscheiden oder abstimmen müssen als wenn es 50 Parteien oder mehr sind.

Immobilien als Massivhaus selbst bauen, Bilder, Bauanleitung, Baustoffe, Herstellungskosten!

Bei einer kleineren Immobilie kann man sich die Hausverwaltung in der Regel sparen. Da genügt ein Hausmeister vollkommen. Eine Heizkostenabrechnung müssen Sie als Kapitalanleger bei einer Immobilie die vermietet ist, sowieso machen. Da kommen Sie nicht umhin.