Holzhaus Preise

Holzhaus Preise, da muss ich in keinen Katalog schauen. Ich bin Bautechniker und weiß was die kosten und wie man an günstigere Holzhäuser kommen kann. Preise in Abhängigkeit von Größe und Ausstattung des Holzhauses berechnet.

Holzhaus Bausatz, Preise

Anlieferung mit dem Lastwagen von einem Holzhaus als Bausatz. Um die Bauteile vom LKW zu laden ist nicht unbedingt ein Baukran erforderlich.

Das brauche ich Ihnen ja eigentlich nicht extra zu sagen, so ein Holzhaus für den Garten als Bausatz, wie man das in der Außenausstellung der großen Baumärkte hat, wie hoch da die Preise für diese Holzhäuser sind, die kennen Sie auch. Hier geht es um Holzhäuser, wo man richtig drin wohnen kann. So wie wir das mit dem Eigenheim mit offizieller Baugenehmigung in einem Neubaugebiet her kennen.

Also ein Holzhaus, dass in der Größe von einer Familie bewohnt werden kann. Was kostet zum Beispiel ein Holzhaus mit einer Gesamtwohnfläche, vergleichbar mit der Größe von einem Wohnhaus mit etwa 140 - 160 qm Wohnfläche? Diese Fragen will ich Ihnen anhand von ein paar Beispielen näher erläutern.

Holzhaus Bausatz, Wirtschaftlichkeit

Von einer guten Wirtschaftlichkeit spreche ich bei einem Holzhaus, wenn man da gegenüber der konventionellen Bauweise keine Abstriche machen muss. Das heißt, die Preise pro Quadratmeter neu gebauter Wohnfläche, soll den Preis der herkömmlichen Häuser nicht überschreiten.

Was nutzt Ihnen ein Holzhaus für etwa 40.000 Euro als Bausatz, wenn Sie darin nur mit 2 Personen leben können. Und was nutzt Ihnen eine Holzhaus für 80.000 Euro als Bausatz, wo kein Keller drunter ist. Also, ganz so billig ist so ein Holzhaus nicht, wenn man sich das ganze drumherum anschaut.

Sie brauchen schließlich auch einen Hausanschlussraum. Wollen Sie den in einem der Zimmer in dem Holzhaus unterbringen oder dann doch lieber einen Keller haben. Wo soll die Waschmaschine hin und ein Abstellraum. Wissen Sie wenn ich die Kosten für die Herstellung von einem Haus im groben wissen will, dann multipliziere ich einfach die zu errichtende Wohnfläche mit dem Einheitspreis der Kalkulatorischen Grundlagen. Und bei einem Wohnhaus mit etwa 140 qm Wohnfläche, das entspräche dann einem Preis von etwa 130.000 - 160.000 Euro an Herstellungskosten. Und da hat man aber noch keinen Keller und auch kein Baugrundstück.

Ein Holzhaus als Bausatz mit einer rechnerischen Wohnfläche, da müsste ich jetzt erst mal genauer nachsehen, wie die die reine Wohnfläche berechnen oder ob die, die Nutzflächen, wie die Flächen der Treppen in die Berechnung mit einbeziehen wollen.

Ehrlich gesagt muss man da genau vergleichen, wenn man da ein günstiges Holzhaus will. Oder sollte man sich da ein Holzhaus als Bausatz kaufen das in Ständerbauweise errichtet ist. Wissen Sie, Holzhäuser mit ganzen Baumstämmen, so wie wir das aus den Filmen mit Lederstrumpf kennen, die sind unbezahlbar. Deshalb sind die gängigsten Holzhäuser als Bausatz eh in der Sandwichbauweise konzipiert. Das heißt zwischen der Innen- und der Außenwand aus einer Holzschalung da kommt ein guter Dämmstoff in die Wand. Die Wandverkleidungen, wie die nachher aussieht das will ich Ihnen mal anhand einer solchen Baustelle zeigen. Wie man so ein Holzhaus als Bausatz errichtet und auf was man da achten muss beziehungsweise was das kostet. Und das beste daran, das kann ich Ihnen alles auf Bilder noch zeigen. Die einzelnen wichtigen Arbeitsschritte und die besonderen Schwierigkeiten.

Stellen Sie sich das mal bildlich vor. Am einen Ende der Firstpfette vier Mann die schieben und am anderen Ende der schweren Firstpfette aus Holz nur ein Zimmermann, der sich die auf die Schulter hievt und damit auf einer Leiter die Pfette hoch bugsiert. Da arbeitet man wie die alten Ägypter, mit der Ausnutzung von den Hebelgesetzen.

Letztendlich spielt das Raumklima von einem Holzhaus die entscheidende Rolle für den Kauf von so einem Bausatzhaus. Egal ob das Holzhaus nun aus ganzen Balken besteht oder nicht. Das spielt bei dem gesunden Raumklima nur eine untergeordnete Rolle.

Wenn Sie der Meinung sind, das Ihr geliefertes Bauschnittholz nicht die vertraglich garantierte Güteklasse aufweist, dafür gibt es Vorschriften. Man muss nicht gleich einen Bausachverständigen einschalten wenn man die Unterscheidungen der Güteklassen beim Bauholz genau kennt. Ich mache Ihnen da einen Hinweis wo man das kostengünstig erfahren kann. Zum Beispiel die Astlöcher im Bauschnittholz, welche Abstände und welche Eigenschaften in der Güteklasse das Bauholz haben muss.

Bauschnittholz Güteklassen