Lilienblütiger Tulpenbaum

Tulpenbaum

Wie der Name schon sagt, lilienblütiger Tulpenbaum, bekommt er Blüten die aussehen wie Lilien. Der lilienblütige Tulpenbaum stammt ursprünglich aus China und Amerika und gehört somit zu den exotischen Pflanzen.

Es heißt, wer einen lilienblütigen Tulpenbaum pflanzt, der braucht irgendwann ein Fernglas wenn der die Blüten betrachten will, weil die Bäume so hoch wachsen sollen.

Die Farben der Blüten des lilienblütigen Tulpenbaumes sind grünlich, weißlich und gelblich gehalten. Das müssen aber eher die Fruchtstände vom Tulpenbaum sein. Also, da wo die Samen von dem Tulpenbaum drin sind.

Gelbe Blüte am Tulpenbaum im Juni

Heute im Mai weiß ich es besser. Der lilienblütige Tulpenbaum blüht im Juni, wie man auf meinem Bild gut erkennen kann, weil ich es im Juni aufgenommen habe.

Die Blüte vom Tulpenbaum ist sehr schön zu betrachten. Das neue Foto von der Blüte ist diesmal leider auch nicht so gut gelungen. Ich musste das Bild von einem Film runter nehmen, den ich in einem Freizeitpark in Deutschland aufgenommen habe.

Wenn man Bilder von Blüten oder Insekten machen will, braucht man eine bessere Kamera, als ich sie habe. Man nimmt für solche Bilder eine Kamera, wo man Makro-Aufnahmen machen kann. Da kann man ein Foto ganz aus der Nähe machen ohne das das Bild verwackelt, wenn man die Kamera in der Hand hält, habe ich gelernt.

Der lilienblütige Tulpenbaum aus China braucht zum wachsen im Garten viel Wasser. In Amerika wird das Holz vom Tulpenbaum gerne als Möbelholz genommen.

Lilienblütiger Tulpenbaum, Bild

Lilienblütiger Tulpenbaum aus China

Pflanzenart: Tulpenbaum
Vorkommen: China
Blüte: weiß, gelb
Früchte: Blüte sieht aus wie Paprikaschote

Lilienblütiger Tulpenbaum, Standort

Der Lilienblütige Tulpenbaum steht am besten in einem Garten der nicht zu klein ist. Der Baum kann in direkter Sonne gedeihen.

Lilienblütiger Tulpenbaum, Blüte

Lilienblütiger Tulpenbaum aus China, Blüte

Die Blüte, die an dem Tulpenbaum zu sehen war und aussieht wie eine Paprikaschote, können Sie auf dem Bild oben betrachten. Leider habe ich die Blüte, in Farbe im letzten Jahr verpasst und nur noch die vertrockneten Blüten von dem Tulpenbaum auf dem Rasen auflesen können.

Was es noch zu sagen gibt, ist das der Lilienblütige Tulpenbaum eine sehr schöne Blattfärbung hat. Schöne gelbliche Blätter im Herbst bekommt. Es gibt 2 Arten vom Tulpenbaum auf dieser Erde - einmal den amerikanischen und einmal den chinesischen Tulpenbaum, so die Experten. Wie genau man den chinesischen und den amerikanischen Tulpenbaum unterscheiden kann, dazu braucht man den Fachmann, der sich im Kommentar dann unten melden wird.

In Amerika ist der Tulpenbaum sehr beliebt, weil die Amerikaner die gelbe Farbe an Bäumen lieben. Dort gibt es ganze Wälder mit dem Tulpenbaum. Der Tulpenbaum hat ein gelbliches Holz, deshalb wird er in den USA gerne für Möbel genommen.

Tulpenbaum kaufen

Den Tulpenbaum kann man in jedem gut sortierten Gartencenter oder in einer klassischen Gärtnerei kaufen. Als fertige Pflanze oder einfach bestellen und schicken lassen, das dürfte kein Problem sein, so die Experten. Man sieht die Tulpenbäume bei uns mittlerweile oft in den Vorgärten. Der Tulpenbaum braucht aber etwas Platz, da die Gärtner aber erfinderisch sind werden in Zukunft bestimmt noch Kreuzungen auf den Markt kommen, wo der Tulpenbaum nicht mehr ganz so groß wird.

Verblühte Blüte am Tulpenbaum im Juni

Für Hobbygärtner oder auch für Botaniker kann man versuchen, den Tulpenbaum auch anzupflanzen, wenn man keinen großen Garten hat. Man könnte einen Samen einer verwelkten Blüte, wie auf dem Bild gezeigt nehmen und in einen Topf einpflanzen.

Dann kann man noch durch gekonnte Rückschnitte den Baum so beeinflussen, dass er nicht mehr so groß wird.

Ich teste sowas gerade an einer Pappel in meinem kleinen Garten, die ist jetzt schon 4 Jahre alt, im Topf aber nur 50 Zentimeter hoch. Schneide diesen Baum ständig zurück und demnächst auch mal an den Wurzeln. Der Baum braucht noch einen kleineren Topf. Wollte nur noch etwas warten bis der mehr Blätter hat.

Bäume, virtueller Rundgang durch unsere Gartenseite

Der nächste und somit dritte exotische Baum meines virtuellen Rundgangs durch den Garten zeigt den exotischen Ginkgobaum.