Fertighaus planen, kaufen, errichten und finanzieren

Fertighaus planen, kaufen, errichten und finanzieren oder die vier wichtigsten Schritte bei der Wahl, des am besten geeignetsten Wohneigentum. Wir wollen Ihnen hier nicht erzählen, was Sie schon zur Genüge von anderen Seiten kennen. Bei uns finden Sie echte Insidertipps vom Baufachmann. Ich könnte Ihnen aus dem Stegreif Firmen in Berlin nennen wo ich nie im Leben ein Fertighaus kaufen würde oder was würden Sie von einem Fertighauszentrum halten das seine Texte für deren eigene Webseite von meiner Homepage klaut? Die würden besser Fischverkäufer werden, würde jetzt unser damaliger Statik Dozent sagen.

Bauholz Verwendung

Fertighaus kaufen und bauen

Das Stichwort ist die Energie, die heute in der Epoche, der Finanzkrisen und teuren Rohstoffpreisen einen direkten Einfluss bei der Wahl nach dem geeignetsten Eigenheim hat. Diesen Aspekt wollen wir Ihnen auch gleich näher Erörtern. Wenn man schon einen Bauplatz hat und keinen Keller unter dem Fertighaus haben will, dann sind die Fertighäuser billig.

Grundsätzlich muss man beim Fertighaus unterscheiden: Handelt es sich bei dem geplanten Fertighaus um eine Sandwichbauweise mit Holzpfosten deren Wände mit einem Wärmedämmstoff befüllt sind oder um vorgefertigte massive Bauelemente.

Bei uns im Raum wo ich wohne, da gab es mal einen Hersteller von Fertighäusern der hat die massiven Wände in einer Halle vorgefertigt. Diese schweren massiven Wände wurden dann an die Baustelle geliefert. Sogar die Nasszellen wurden komplett mit Anschlüssen, Fliesen und der Sanitären Einrichtung vorgefertigt und an der Baustelle mit einem Kran an die dafür im Haus vorgesehene Stelle platziert. Bei solchen großen Firmen mit vielen Mitarbeitern, da passiert das leicht das da welche dabei sind, die nicht das beste für die eigene Firma wollen oder nicht ihre ganze Energie in die Sache stecken, mag sein das diese Firma deshalb aufgeben musste. Ich weiß jetzt wirklich nicht ob diese Firma übernommen wurde und unter einem neuen Management diese Bauweise mit den massiven Fertigteilen weiter verfolgt, es war eine gute Idee.

Dann gibt es noch Hersteller die fertigen bei dem Fertighaus sämtliche Wände und auch die Decken aus dem gleichen Material, einem Stein dessen Rohmasse in große Formen gegossen wird mit einem Zusatz der durch einen chemischen Prozess in dem Material beim abbinden Poren hinterlässt und somit hoch Wärme dämmend ist.

Dann gibt es noch die Fertighäuser die man wie mit Legobausteine die aus einem Dämmmaterial gefertigt sind und hinterher mit Beton ausgegossen werden zusammen bauen muss. Alle Arten von einem Fertighaus haben Vor- und Nachteile. Da muss man sich entscheiden welche Bauweise man will. Am besten man lässt sich von einem Baufachmann beraten. Ich würde mich von einem Techniker oder Bauingenieur beraten lassen wenn ich mir eine Fertighaus kaufen wollte. Achtung beim Hauskauf: Um eine Bauträgergesellschaft zu gründen muss man nicht vom Baufach sein, das kann auch ein Kaufmann machen, der stellt Leute ein oder vergibt die Leistungen an Fremde, das können Architekten oder Ingenieure sowie Techniker sein. Ein Bauleiter muss bestellt werden, das heißt den muss man benennen oder beauftragen.

Das Thema mit dem Fertighaus das passt gar nicht alles hier auf die Seite, so viel kann man dazu noch sagen, was auch sehr wichtig ist. Ich will Ihnen das mal zeigen wie man die Bauelemente die man beim Fertighaus braucht selbst bauen kann unter der Berücksichtigung der Technik und Bauphysik. Zum Beispiel Anhand von einem Fertighaus Bungalow. Oft ist es ja so, das man erst auf Ideen kommt wenn man andere Baustile mal sieht. So ist das auch beim Fertighaus, am besten schaut man mal bei einer Baumesse oder bei Fertighaus Ausstellern vorbei, um sich Anregungen zu holen.

Vor und Nachteile bei einem Fertighaus

Die Vorteile ein Fertighaus zu bauen liegen in erster Linie in der verkürzten Bauzeit. Wenn man selbst nicht handwerklich begabt ist oder weiß, dass man sich damit schwer tut, kann man sich mit dem Gedanken beschäftigen ob man sich ein Fertighaus kauft. Ein weiterer Aspekt, den man nicht aus den Augen lassen kann ist, das ein Fertighaus oft etwas mehr kostet als eines aus gemauerten Steinen. Wenn man schon in Miete wohnt, ist es sinnvoll, das man die Bauzeit von dem konventionell (gemauertes Haus) zu errichtenden Gebäude mit in seine Baufinanzierung einrechnet. Man muss Miete für die alte Wohnung bezahlen und schon die Raten für den Kredit abstottern. Dies nennt man dann doppelte Belastung.

Baufinanzierung + Kreditrechner

Annuität Darlehen online berechnen!

Die Nachteile von einem Fertighaus, liegen in erster Linie am Preis. Man kann sehr viel Geld sparen, wenn man Zeit und Geschick hat, sein eigenes Heim selbst zu bauen. Das tut nur untergeordnet zur Sache, ob wir jetzt von Eigenheimen oder Ferienhäusern reden. Die Gewerke, die man beim bauen von einem Ferienhaus braucht, benötigt man auch im Wohnungsbau. Deshalb sprechen wir hier von Immobilien, Eigenheimen, Häusern oder Ferienwohnungen ganz wie Sie wollen. Ein weiterer Nachteil beim Fertighaus, ist die Energieeffizienz. Das heißt, besitzt das Fertighaus eine ausreichende Dämmung? Oder noch besser, lässt sich ein Fertighaus wirtschaftlich beheizen? Die Fragen zur Energie wirft in heutiger Zeit gleich noch mehr Fragen auf, die man als Hausbesitzer beantwortet haben will. Wir können Ihnen Tipps geben wie man mit Hilfe der Sonne auch ohne Solarzellen sein Haus beheizen kann. Das Wohnklima, sollte man bei der Wahl der Wunschimmobilie nicht unberücksichtigt lassen. Später gehen wir noch tiefer in die Bauphysik, um Ihnen die wichtigsten Planungsschritte zu erläutern. Von Bauphysik redet man in erster Linie, wenn es um die Dämmung, dem Schallschutz und dem Raumklima in Wohn-Gebäuden geht.

In den siebzigern da wurden die Fassaden von Fertighäusern oft noch mit Platten aus Zement gebundenen Asbest hergestellt. Solange die Platten nicht beschädigt sind, ist das auch kein Problem. Nur sollte man bedenken, wenn man die Fassade sanieren will, das man da einiges an Kosten für den Rückbau einkalkulieren muss. Das ist nicht billig wenn man eine Asbestsanierung machen muss. Das würde ich klären, wenn ich mir ein Fertighaus das in den siebzigern gebaut wurde, kaufen wollte.

Die Entscheidung für die Wahl des Bauplatzes hängt von den Faktoren ab, wie viele Quadratmeter Wohnfläche man will - bei einem Ferienhaus, wie viel Wohnfläche man errichten darf. Heute spricht man von Wirtschaftlichkeit beim bauen von Immobilien, wenn man die maximale Wohnfläche aus einem Baugrundstück heraus kitzeln kann. Wie man dabei vorgeht und worauf man achten muss, um die größtmögliche Wohnfläche beim Neubau erzielen zu können, darauf kommen wir noch zu sprechen.

Fertighaus als Ausbauhaus

Oft wird ein Fertighaus als sogenanntes Ausbauhaus vom Hersteller angeboten. Auf was man dabei achten soll und wo man Geld sparen kann, wenn man sich auskennt und viele Arbeiten selbst machen kann. Wir zeigen Ihnen wie man das macht. Ich bin gerade dabei ein Programm zu entwickeln wo man sich die Baukosten selbst online ermitteln kann. Da können Sie sich die Kosten für den Maler und die Tapeten raus ziehen oder andere Eigenleistungen und sehen so auf den ersten Blick was Sie beim Fertighaus als Ausbauhaus sparen können.

Fertighaus - Ausbauhaus