Kunststofffenster, Preise, Hersteller, Reparatur

Kunststofffenster haben einen entscheidenden Vorteil. Das ist man braucht die nicht zu streichen, wie bei den Holzfenster. Doch eine Pflege brauchen die Kunststofffenster auch. Wenn man deren Fensterrahmen nicht regelmäßig putzt, werden diese auch dreckig. Und das geht dann nur sehr schwer oder gar nicht mehr weg.

Dann werfen noch einige Umweltschützer den Aspekt ein, dass man für ein Kunststofffenster kein Holz zur Herstellung braucht. Kunststofffenster sind aber aus dem Rohstoff Öl hergestellt und deshalb schon nicht gerade umweltfreundlich.

Kunststofffenster Preise

Das teuerste an einem Kunststofffenster ist das Glas. Je größer Ihr Fenster sein soll um so teurer wird es, das klingt auch logisch. Ich sage Ihnen hier mal ein Beispiel, an einem Fensterelement mit einer Terrassentür.

Das ist jetzt Mode, dass man Fenster am liebsten ohne Brüstung bis auf die Rohdecke oder den Boden einbaut. So kann man auch im sitzen aus dem Fenster schauen.

Dann will man ja noch kleine Fensterrahmen haben, damit viel mehr Tageslicht in die Wohnung gelangen kann. Deshalb entscheiden sich viele Bauherren für ein Fensterelement zum Beispiel als Kunststofffenster.

Der Fensterwunsch, den bekommt man problemlos vom Architekten erfüllt. Der berücksichtigt das bei seinen Planungen und beachtet dabei auch die Bauvorschriften. Ein Fensterelement aus Kunststoff wird dann oft so dimensioniert, dass man in diesem Zimmer keine Außenwand hat. Die Außenwand ist dann das Fenster-Tür-Element.

Angenommen Ihr Fensterelement hat die Abmessungen in der Breite von etwa 3,51 Meter und eine Höhe mit Rolladenkasten von etwa 2,625 cm. Dann hat das Fensterelement noch zwei Fensterflügel und die Terrassentür. Für so ein Fensterelement bezahlen Sie beim Fensterhersteller, der das auch gleich in Ihre Wohnung einbaut, locker über 2000 Euro. Das ist schon eine ganze Stange Geld.

Kunststofffenster einbauen

Und wenn der Fensterbauer, ankommt und die Fugen zwischen Fenster und Wand mit dem Bauschaum ausfüllen will, den würde ich dann gleich wieder heim schicken. Da gibt es nämlich besser Möglichkeiten, wo Sie an Ihrer Ferienwohnung mehr Heizkosten einsparen können und bestimmt auch wollen, bei der heutigen Preisen für die Energie.

Und wenn Ihr Kunststofffenster nach ein paar Jahren nicht mehr richtig schließt, was tun? Warum ist das so und wo kann ich erfahren wie man Fenster selbst reparieren kann? Das ist dann die Frage, die Sie jetzt bei uns beantwortet bekommen.

Kunststofffenster Reparatur

Ich habe nämlich durch Nachforschungen im Web feststellen müssen, dass es hier noch Nachholbedarf gibt oder das man solche Fragen einfach nicht richtig beantwortet bekommt. Selbst wenn man einen Profi anruft, der sich mit Fenstern auskennt, der verrät Ihnen die Tricks nicht. Der will Ihnen am liebsten ein neues Fenster verkaufen oder von Ihnen den Auftrag bekommen.

Stopp: Diese Aussage ist nicht ganz richtig. Es gibt Fenster oder Fenstertüren die man nach dem Einbau noch an Stellschrauben justieren oder deren Glasscheiben unterklotzen kann, trotzdem kann es auch passieren das sich selbst mit diesen Möglichkeiten die Fenster einfach nicht mehr reparieren lassen. Dann ist es doch sinnvoll auch unter dem Aspekt der Wärmedämmung zu überlegen sich neue Fenster zu kaufen. Bei der letzten Fensterreparatur war das nämlich beinahe so, es ließ sich noch gerade so einstellen, mehr war einfach nicht möglich. Diese Terrassentür mit Kunststoff-Rahmen ist jetzt auch schon knapp 20 Jahre alt. Am Haus hat man eben immer was zu tun auch wenn man das nur vermietet hat oder gerade dann. Deshalb sollte man sich gut überlegen ob man sein erspartes in eine Immobilie anlegen will. Es hat alles seine Vor- und Nachteile.

Kunststofffenster Reparatur

Kunststofffenster Hersteller

Egal, wie die Fensterhersteller jetzt alle heißen, ob Schüco, Kömmerling, Veka oder andere. Das Prinzip ist fast immer das gleiche. Ich weiß wie die die Kunststofffenster herstellen. Ich hatte da mal einen speziellen Fall, wo die Scheiben umlaufend zerkratzt waren und hatte vermutet, dass da was in der Produktion schief laufen könnte.

Baurecht, Fallbeispiel Fenster

Deshalb habe ich mir von der Firma Kömmerling in Steinwenden, das liegt bei Kaiserslautern, einen Termin geben lassen. Da habe ich mir angeschaut, wie die die Kunststofffenster herstellen, wie die einzelnen Arbeitsschritte sind und welche Qualitätsmerkmale und Normen es gibt. Da haben nämlich die Bauherren manchmal eine geteilte Ansicht, wie ein Kunststofffenster auszusehen hat.

Wenn man vor der Entscheidung steht, ob man in sein Haus Kunststofffenster oder Fenster mit einem Metallrahmen oder den Holzfenstern vorziehen soll. Da kann ich nur sagen, dass es auch Holzfenster gibt, die von Plantagen stammen und nicht aus dem Urwald.

Doch zu diesem Thema etwas mehr bei den Holzfenster.

Fenster besser aus Holz?