Baubetrieb Verdingungen Kalkulation

Baubetrieb, ist ein Fachbereich, wenn man den Beruf zum staatlich geprüften Bautechniker erlernen will. Was da in dem Fach Baubetrieb alles erlernt werden muss und was man an der Baustelle davon gebrauchen kann.



Baubetrieb heute

Heute brauche ich von dem Ausbildungsfach Baubetrieb auch hin und wieder einiges, was ich in der Technikerschule erlernen konnte. Das wichtigste daran war die Methode wie man errechnen kann, was ein Haus das man bauen will kostet. Das nennt man im Baubetrieb dann die Kalkulation. Und das braucht man immer wieder. Da gibt es in der Kalkulation weitere Untermöglichkeiten, wie man an die Immobilien oder Bauteile kalkulieren kann.

Das nächste was man nach der Schule zum staatl. gepr. Techniker, Fachrichtung Hochbau dann vom Baubetrieb noch gut gebrauchen kann sind die Baumaschinen. Schließlich will man ja wissen, welcher Baukran der wirtschaftlichste ist oder ob man an der Baustelle besser mehrere Kräne nehmen soll. Dazu muss man dann kennen, wie hoch die zu hebende Last sein darf zum Beispiel an der Spitze vom Kranausleger. Dann wie man die Kräne vorschriftsmäßig aufzubauen hat. Wie weit die zum Beispiel von der Baugrube weg stehen müssen. Wie hoch die einzelnen Kräne sein sollen, damit die Ausleger sich nicht gegenseitig berühren können.

Der Bagger, mit welchem man an der Baustelle, was machen kann. Welcher Bagger der wirtschaftlichste an der jeweiligen Baustelle ist. Welche Bau-Maschinen man an der Baustelle braucht und wie deren Leistung bemessen sein sollte. Wie man die Baumaschinen schnell und kostengünstig zum Einsatzort bringt. Ob es sinnvoll ist den Beton selber herzustellen oder den aus dem Betonwerk zu kaufen. Und Und Und. Kurz gesagt einfach alles was man zum Thema Baustelle im Betrieb und der Theorie wissen muss, um mit diesen Kenntnissen den wirtschaftlichsten Erfolg eines Bauunternehmens zu führen.

Was im einzelnen im Baubetrieb für den Bautechniker wichtig ist hier alles zu erwähnen, das lässt sich am besten an den jeweiligen Beispielen der Baupraxis auf den Seiten rund um das Thema Immobilien erklären. Wie man die Kalkulation ausführt, wenn man wissen will was die Immobilien kosten werden, das ist für mich jetzt am wichtigsten von dem Fach Baubetrieb.



Baubetrieb in der Technikerschule

Das kann manchmal ganz schön ermüdend sein. Besonders im Sommer, wenn es draußen heiß ist. Da fällt mir eine Klausur ein, die mussten wir schreiben als draußen im Sommer gerade Heizöl an die Schule geliefert wurde. Da war es sehr schwer sich zu konzentrieren. Fast lauter schlechte Noten waren das Ergebnis der Klausur. Der Dozent daraufhin: An der Baustelle ist es auch oft so. Man sitzt im Baucontainer muss irgendwelche Dinge ausarbeiten und draußen ist der Baustellenlärm. Da kann man auch nicht sagen, es wäre besser, wenn die Klausur wiederholt werden würde.

Wir mussten auch Baustelleneinrichtungspläne zeichnen. Man muss ja später an der Baustelle wissen, wo man die Mieten für den Erdaushub lagern soll. Wo das Baumaterial liegen soll. Wie der wirtschaftlich sinnvollste Bauablaub gewährleistet werden kann. Das sind im groben gesagt die Dinge die man in dem Fach Baubetrieb lernen soll und später an der Baustelle umsetzen muss. Wo die Kräne an der Baustelle hin sollen, was das kostet den Kran aufzubauen. Wo man die Fertigungsplätze an der Baustelle haben will. Wohin der Bauwagen und das Magazin, man will die Transportwege so kurz wie möglich haben. Wirtschaftlichkeit das ist es worauf es an der Baustelle ankommt. Vielleicht kann man auch einen Kran nehmen der einen kürzeren Ausleger hat, ist dann ja auch billiger. Da bedarf es einer genauen Planung und Kalkulation des ganzen Bauvorhabens.

Arbeitet man später ausschließlich im Planungsbüro, dann braucht man von dem Baubetrieb nicht mehr so viel Fachkenntnisse wie bei einem Bauunternehmen. Die Sicherheit am Bau, das Baurecht, die VOB, die HOAI, das waren weitere Themen in dem Fach Baubetrieb. Ein Referat, das war in dem Fach auch noch gefordert. Da konnte man sich das Thema aber selber aussuchen. Ich hatte mir das Thema Bauen mit Lehm gewählt, weil ich mich sehr dafür interessiert habe, so viel Baukosten wie möglich einzusparen. Auch heute ist das noch so in mir eingebrannt. Am liebsten alles selber machen ist die Devise.



Baubetrieb Kalkulation